7 Heilige Steine - Digimon 02

Shoutbox

  • Michael
    (Donnerstag, Aug 26. 2021 4:36 )
    Am Samstag gab es sogar 2 Digimon Turniere und für 10€ 2 Digimon Ziehduelle. Ich habe dabei aus BT4 Lucemon SEC und aus BT5 Omnimon Zwart. SEC gezogen. XD
  • Michael
    (Sonntag, Jul 18. 2021 10:07 )
    Im Laden wo ich arbeite findet jeden Samstag ein Digimonturnier statt (TCG 2020Karten). Oft gibt es "einen" Packziehwettbewerb wo man ein Pack öffnet und der mit den zusammen gezählten meisten Leveln gewinnt eine Kleinigkeit.
  • Michael
    (Donnerstag, Mai 13. 2021 6:48 )
    Ich hoffe alle Schauer von Digimon Adventure 2020 sind begeistert (Ich persönlich glaube es ist gut aber eben nicht das Digimon Adventure von damals und man sollte immer daran denken).
  • Tigger_Andy
    (Montag, Mai 10. 2021 4:27 )
    Digimon Adventure 2020 steht bisher bei 47 Folgen
  • Michael
    (Dienstag, Apr 6. 2021 4:27 )
    Meine wahren zufriedenstellend, ich hoffe deine und die der anderen auch oder besseres.

1 · 2 · 3
Name:
Email:
Für:  
Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht
(aber sie ist erforderlich)

7 heilige Steine

In der Digiwelt gibt es 7 heilige Steine, die für das Gleichgewicht in der Digiwelt sorgen. Würden alle 7 zerstört werden, so würde auch die Digiwelt zerstört werden. Wird ein heiliger Stein zerstört, führt das dazu, dass Digimon in der realen Welt auftauchen.
Die 7 heiligen Steine waren den Hauptwappen Mut, Freundschaft, Aufrichtigkeit, Liebe, Wissen, Zuverlässigkeit und Hoffnung gewidmet und tauchen erst in Digimon Adventure 02, Episode 32 auf.

Ursprünglich hatten Arukenimon und Mummymon den Plan die 7 heiligen Steine zu zerstören um die Digiwelt zu vernichten. Doch BlackWarGreymon kommt ihnen zuvor und zerstört jedes mal eines der 7 heiligen Steine, weil sie großen Schmerz bei BlackWarGreymon verursachen. BlackWarGreymon hat so große Schmerzen, weil er aus schwarzen Türmen besteht und er somit die Digitation verhindert. Die heiligen Steine hingegen entsprechen den Wappen, die den Digimon-Partnern aus der 1. Staffel auf das Ultra-Level verholfen hat.  In der 34. Episode wird zu dem klar, dass BlackWarGreymon einen starken Konkurrenten sucht, da er glaubt, dass sein Schicksal darin läge um zu zerstören und das stärkste Digimon zu werden. In Episode 34 kommt kurz ein Digimon (Azulongmon) zum Vorschein als er eines der heiligen Steine zerstört hatte.
Um sein Ziel zu erreichen, zerstört er die heiligen Steine unaufhörlich. Die Digiritter kommen meist immer zu spät oder können ihn nicht aufhalten.

Beim letzten Stein benutzen die Digiritter ihre Digivices, wobei Azulongmon zum Vorschein kommt. Er erklärt BlackWarGreymon einiges, der dann schlussendlich sein Ziel aufgibt gegen Azulongmon zu kämpfen und seine Kraft benutzt um die zerstörten heiligen Steine wiederherzustellen.

1. heiliger Stein3. heiliger Stein4. heiliger Stein6. heiliger Stein1. heiliger Stein